Magnus Dauner (c) Noah Ortner

Magnus Dauner

Donnerstag, 05.08.2021, 19:00 Uhr Kleinwalsertal, Kanzelwand

Programm:

Portrait in Rhythm

Magnus Dauner – Schlagzeug, Percussion
Kilian Sladek - Gesang
Andreas Unterreiner – Trompete
Andreas Schütz - Klavier

Portrait in Rhythm Mit seinem Programm „Portrait in Rhythm“ begibt sich der gebürtige Allg uer Schlagzeuger und Perkussionist Magnus Dauner auf eine rhythmische Weltreise über welche die Süddeutsche Zeitung schrieb: „Ein Abend der Begeisterung, an dem man Musik als Weltsprache erleben konnte.“ Erleben Sie wie Rhythmen, Harmonien
und Melodien zwischen den Welten wandeln. „Mit ihren Eigenkompositionen (…) entwarfen die vier internationalen Solisten eine mitreißende, rhythmisch pulsierende gemeinsame Weltmusiksprache.“
Allgäuer Zeitung, 15. Februar 2017

Tickets € 55,- inkl. Bergbahnfahrt

Auffahrt: 16:00 - 18:30 Uhr

online buchen

Magnus Dauner
Schlagzeug, Percussion

Magnus Dauner’s musikalische Ausbildung führte über das Landesjugendjazzorchester Bayern und dem Jazz-Studium an der Hochschule für Musik und Theater München zum Studium der südindischen Rhythmik und Mridangam (südindische Trommel) am Karnataka College of Percussion in Bangalore/Indien.

Noch vor seinem Studium war Dauner mehrfacher Preisträger des Wettbewerbs „Jugend jazzt“ auf Landes- und Bundesebene. Neben der Leitung seiner eigenen Formationen wie der Worldmusic Formation Portrait in Rhyhtm und pianistixx ist Magnus Dauner als äußerst vielseitiger Rhythmiker aller Genres gefragt.
Er tritt mit international bekannten Jazzmusikern wie Kai Eckhardt, Matthias Schriefl, oder Wolfgang Lackerschmid genauso auf wie mit Künstler*Innen aus dem Bereich des Pop, der Weltmusik oder Rock und HipHop. So ist er u.a. als Schlagzeuger der Liedermacherin Sarah Straub, des Auwald Trio (Jazz) oder der Organic Worldbeat Gruppe Orange tätig. Seine Engagements haben ihn neben zahlreichen Europäischen Tourneen nach China, Dubai, Indien, Israel und Chile geführt.

Als Dozent hält Dauner regelmäßig Kurse und Fortbildung über die indische Rhythmuslehre an verschiedenen Instituten und Akademien wie der Elbphilharmonie Hamburg, der Landesmusikakademie Berlin oder der Musikschule Bremen und an unterschiedlichen Bildungseinrichtungen von der Grundschule bis zur Universität.

Andreas Unterreiner
Trompete
Andreas Unterreiner wurde 1985 in Kaufbeuren geboren. Nach klassischer Klavier- und Trompetenausbildung und Wehrdienst im Gebirgsmusikkorps studierte er anschließend Jazztrompete und Jazzkomposition an den Musikhochschulen in München und Basel und war Mitglied im Bundesjazzorchester „Bujazzo“. Bei Konzerten im In- und Ausland spielte Andreas Unterreiner gemeinsam mit Musikern wie Benny Golson, Abraham Laboriel, Dennis Mackrel und vielen mehr. 2015 wurde ihm vom Bayerischen Kultusministerium das "Paris-Stipendium" verliehen, im Zuge dessen er 2016 für 6 Monate an der renommierten Cité Internationale des Arts in Paris lebte und arbeitete.
Andreas Unterreiner arrangiert und komponiert für unterschiedlichste Besetzungen vom Streichquartett über Jazzensembles, Funk- & Soul-Bands, diverse Blechbläser- und Orchesterkonstellationen bis hin zu Big Band plus Strings. Seine Werke wurden bereits von Musikern und Ensembles aufgeführt wie German Brass, Opera Brass, der Violonistin Veronika Eberle, der Jazzrausch Bigband oder dem Red Socks Brass Quintet.

Kilian Sladek
Gesang
Kilian Sladek (*1994/25) ist ein deutscher Sänger, Komponist, Textautor und Kulturmanager aus München. Seine Konzertengagements brachten den jungen Masterabsolventen (Anne Czichowsky, Philipp Weiss/HMTM) bereits nach Russland, Lettland, Polen, die USA, Argentinien und viele weitere Länder. Neben seinen aktuellen eigenen Projekten Fragments, und aMUSE, spielt er Keys/Synths in der Synth-Popband LAURAINE und tritt als Solist einiger etablierter Bigbands wie der Jazzrausch Bigband oder Willi Nuszbaum & The Hornflakes auf.
Von 2013 – 2017 war Kilian Sladek Mitglied der Bayerischen Chorakademie unter der Leitung von Gerd Guglhör. Zwischen 2018 und 2020 sang er als Bariton/Bass im Vokalensemble des BuJazzO, dem Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland. Er konnte sich zudem als Finalist zahlreicher internationaler Wettbewerbe wie der ‘Riga Jazz Stage 2016’ (LET) oder ‘Voicingers 2017’ (PL) qualifizieren und wurde 2021 mit dem Förderpreis des Bayerischen Jazzverbands ausgezeichnet.

Andreas Schütz
Klavier

Geboren 1988 lernte Andreas Schütz schon als Vierjähriger das Klavierspiel. Bereits mit 15 gründete Schütz seine erste eigene Formation „pianistixx“ mit der er in den folgenden Jahren zahlreiche erfolgreiche Konzerte spielte und zwei Alben aufnahm.
Andreas Schütz studierte Jazz Piano an der Hochschule für Musik und Theater München bei Tizian Jost und schloss 2013 sein Studium mit Diplom ab. Schütz arbeitet als gefragter Musical Director für zahlreiche Künstler im Pop und Jazzbereich und begleitet als Solcher u.a. die Allgäuer Sängerin Leonie Leuchtenmüller, die Theatergruppe „die Wendejacken“ oder die Mundart-Reaggea-Band „Losamol“ Live und im Studio.
Neben den Tätigkeiten auf der Bühne ist Andreas Schütz seit vielen Jahren als organisatorischer Leiter des Kemptener Jazzfrühling tätig und spielte u.a. für das Landestheater Schwaben.

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Oberstdorfer Musiksommer auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy