Magnus Dauner Percussion1 copyright NoahOrtner

Magnus Dauner

Donnerstag, 30.07.2020, Kleinwalsertal, Kanzelwand Bergstation

Programm:

Portrait in Rhythm

Erleben Sie wie Rhythmen, Harmonien und Melodien zwischen den Welten wandeln. „Ein Abend der Begeisterung, an dem man Musik als Weltsprache erleben konnte.“
 Süddeutsche Zeitung, 12. Februar 2017

Tickets € 55,- inkl. Bergbahnfahrt

Auffahrt: 16:00 - 18:30 Uhr

online buchen

Magnus Dauner

Magnus Dauner’s musikalische Ausbildung führte über das Landesjugendjazzorchester Bayern und dem Jazz-Studium an der Hochschule für Musik und Theater München zum Studium der südindischen Rhythmik und Mridangam (südindische Trommel) am Karnataka College of Percussion in Bangalore/Indien.

Noch vor seinem Studium war Dauner mehrfacher Preisträger des Wettbewerbs „Jugend jazzt“ auf Landes- und Bundesebene. Neben der Leitung seiner eigenen Formationen wie der World-Jazz Formation Portrait in Rhyhtm und pianistixx, spielte Dauner in den letzen Jahren Konzerte und Tourneen mit international bekannten Jazzmusikern wie Kai Eckhardt, Matthias Schriefl, Wolfgang Lackerschmid, Torsten deWinkel oder dem Karnataka College of Percussion.
Außerdem ist Dauner ein gefragter Sideman im Pop und begleitete so Künstler wie die Deutsch-Popbands Klima (Sony Music), Sternblut (Warner Music) und Leonie Leuchtenmüller, den Voice of Germany Halbfinalist Dzenan Buldic, die Allgäuer Mundart-Gruppe Losamol, den australischen Singer-Songwriter Jesse Witney oder die spanisch/französischen HipHop-Rocker der Band La Cafetera Roja.

Magnus Dauner ist zudem Schüler des Mridangam Meisters T.A.S. Mani in Bangalore, Indien. Durch seine Spezialisierung auf die indische Rhythmussprache Konnakol ist er regelmäßig an verschiedene Institute, Schulen oder Akademien (u.a.: Elbphilharmonie Hamburg, Landesmusikakademie Berlin, Musikschule Bremen) geladen um als Dozent sein besonderes Lehrkonzept zu unterrichten.