Prof. Thomas Lindhorst

Hochschule für Musik, Detmold

Thomas Lindhorst wurde in Hameln geboren.
Als Preisträger des Wettbewerbs "Jugend musiziert" erhielt er bereits mit 15 Jahren ein Stipendium in der bekannten Klarinettenklasse der Nordwestdeutschen Musikakademie in Detmold bei Prof. Gerhard Albert und Prof. Jost Michaels. Sein anschließendes Studium mit Konzertexamen absolvierte er bei Prof. Hans-Dietrich Klaus.

Neben der langjährigen Konzert- und Operntätigkeit als Solobläser der Neuen Philharmonie Westfalen, war es schon immer die Leidenschaft zur Kammermusik, die seine musikalische Laufbahn prägte. Als Gründungsmitglied der „Gran Partita Detmold“ und in anderen vielfältigen Besetzungen und Kombinationen, ob als Partner mit Klavier, oder als "primus inter pares" mit Streichquartett führten ihn Auftritte und Meisterkurse unter anderem zu Konzerten und Festivals in die USA, Belgien, Frankreich, Russland, Finnland, Italien, Estland, Australien, China und Japan, sowie an die bedeutendsten deutschen Rundfunkanstalten.

Seit April 2007 hat Thomas Lindhorst als Professor eine der renommiertesten deutschen Klarinettenklassen an der Hochschule für Musik in Detmold übernommen.