Helge Aurich

Helge Aurich

in der Klasse Prof. Norbert Kaiser

Helge Aurich, geboren 1985 in Stuttgart, begann im Alter von vier Jahren mit dem Klavierspiel. Nach einem Jungstudium an der Musikhochschule Freiburg nahm er 2004 sein Klavierstudium an der Hochschule für Musik und Theater Rostock bei Matthias Kirschnereit und Karl-Heinz Will auf, welches er im künstlerischen sowie pädagogischen Bereich mit Bestnoten und Auszeichnung abschloss. Er ist mehrfacher Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe und erhielt zahlreiche Förderpreise und Stipendien.

Der Pianist konzertierte als Solist u.a. mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock, der Neuen Philharmonie Westfalen, dem Theater Vorpommern und der Polnischen Kammerphilharmonie; er ist regelmäßig bei renommierten Festivals zu hören, u.a. bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen, den Gezeiten Ostfriesland und den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. Rundfunk- und Fernsehaufnahmen entstanden beim SWR in Baden-Baden, beim MDR in Leipzig und beim Schweizer Radio SRF. Eine vielfältige Konzerttätigkeit führte ihn als Solist, Kammermusikpartner und Liedbegleiter bereits durch viele Länder Europas, nach Asien und in die USA.

Seit 2013 ist Helge Aurich Dozent für Korrepetition an der Musikhochschule Stuttgart.